Topfavoritin Sandra Kiriasis hat einen schwachen Start in die Bob-WM in Königssee hingelegt.

Die Olympiasiegerin von 2006 aus Winterberg fuhr mit Anschieberin Berit Wiacker im ersten von insgesamt vier Läufen nur auf den fünften Platz. Die Weltcupgesamtsiegerin hat bereits zwei Zehntelsekunden Rückstand auf ihre führende Teamkollegin Cathleen Martini und die zeitgleiche Olympiasiegerin Kaillie Humphries aus Kanada.

"Vor dem Start war ich ein bisschen nervös. Es waren ein paar Fehler dabei, die Zeit gekostet haben. Aber Aufgeben gibt es bei mir nicht", sagte Kiriasis. Auch Martini war nicht ganz zufrieden: "Der Start war etwas holprig. Aber die gute Zeit ist erst einmal eine Erleichterung."

Anja Schneiderheinze-Stöckel (Winterberg) beendete bei ihrem WM-Debüt als Pilotin den ersten Lauf als Siebte (+0,38 Sekunden).

Der zweite Durchgang startet am Freitagmittag um 12.05 Uhr. Die Entscheidung fällt dann am Samstag mit den Läufen Nummer drei und vier.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel