Bobpilotin Cathleen Martini ist bei der Heim-WM in Königssee auf Gold-Kurs.

Die 28-Jährige aus Oberbärenburg führt mit Anschieberin Romy Logsch nach zwei von insgesamt vier Läufen vor der US-Amerikanerin Shauna Rohbock (+0,11 Sekunden) und Olympiasiegerin Kaillie Humphries aus Kanada (+0,18).

Topfavoritin Sandra Kiriasis schob sich dank Bestzeit im zweiten Durchgangs vom fünften auf den vierten Platz (+0,19) vor und wahrte ihre Medaillenchance.

Anja Schneiderheinze-Stöckel (Winterberg) beendete bei ihrem WM-Debüt als Pilotin die ersten beiden Durchgänge als Sechste (+0,74). Die Entscheidung fällt am Samstag mit den Läufen Nummer drei und vier.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel