Das Nachwuchs-Doppel Toni Eggert und Sascha Benecken aus Oberhof hat beim Rodel-Weltcupfinale im lettischen Sigulda den hervorragenden dritten Platz belegt.

Das neu zusammengestellte Duo musste sich nur den Olympiasiegern und Weltmeistern Andreas und Wolfgang Linger aus Österreich sowie den zweitplatzierten Italienern Christian Oberstolz und Patrick Gruber geschlagen geben.

Tobias Wendl/Tobias Arlt (Berchtesgaden/Königssee), die schon vor dem letzten Saisonrennen als Gesamtsieger im Viessmann Weltcup feststanden, belegten Rang sieben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel