Beat Hefti aus der Schweiz hat in seinem ersten Weltcup-Rennen als Bobpilot Andre Lange den Sieg weggeschnappt.

Lange war mit Kevin Kuske nach den zwei Läufen in Winterberg 0,17 Sekunden langsamer als der dreimalige Olympiadritte Hefti mit Thomas Lamparter.

Vizeweltmeister Thomas Florschütz, 0,30 Sekunden zurück, wurde mit Marc Kühne Dritter, Matthias Höpfner und Alexander Mann, 0,37 Sekunden zurück, mussten sich mit Platz vier begnügen.

Der 30-jährige Hefti war viele Jahre Anschieber des nicht mehr aktiven Martin Annen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel