Andre Lange hat mit seinem völlig neuen Viererbob den Weltcup-Auftakt in Winterberg gewonnen.

Der Doppel-Weltmeister verwies nach zwei Läufen Vizeweltmeister Alexander Subkow aus Russland um 0,33 Sekunden auf Rang zwei und feierte den 39. Weltcup-Erfolg seiner Laufbahn. Hinter dem Amerikaner Steven Holcomb wurde der WM-Dritte Matthias Höpfner gemeinsam mit dem Niederländer Edwin van Calker Vierter.

Im Zweier-Wettbewerb hatte der frühere Anschieber Beat Hefti aus der Schweiz in seinem ersten Weltcup-Rennen Lange den Sieg weggeschnappt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel