Bobpilot Maximilian Arndt ist bei der WM in Lake Placid nur noch einen Schritt von der Medaille im Zweier-Wettbewerb entfernt.

Der 24-Jährige aus Oberhof baute mit Top-Anschieber Kevin Kuske (Potsdam) im vorletzten Lauf als Dritter seinen Vorsprung auf Rang vier auf deutliche 0,29 Sekunden aus.

Die Führung übernahm Vierer-Olympiasieger Steven Holcomb aus den USA vom Kanadier Lyndon Rush (+0,20).

Die Entscheidung fällt im vierten und letzten Durchgang am Sonntag ab 17.00 Uhr (MEZ).

Vierer-Weltmeister Manuel Machata (Potsdam) enttäuschte dagegen im dritten Lauf erneut mit einer indiskutablen Startzeit und fiel vom sechsten auf den achten Platz (+0,99) zurück.

Am Shootingstar der vergangenen Saison zog Nachwuchs-Pilot Francesco Friedrich mit einer couragierten Fahrt vorbei. Der Junioren-Weltmeister aus Oberbärenburg ist vorerst Fünfter (+0,64).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel