Karl Angerer hat überraschend das Weltcup-Vierer-Bob-Rennen in Königssee gewonnen. Der 29-jährige Lokalmatador fuhr im zweiten Lauf vom vierten Rang zum Sieg und lag am Ende 0,09 Sek. vor dem Niederländer Edwin van Calker.

Der nach dem ersten Lauf führende Doppel-Weltmeister Andre Lange musste sich nach einem Fahrfehler im zweiten Lauf mit Rang drei begnügen, den er sich zeitgleich mit dem Letten Janis Minins teilen muss.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel