Sandra Kiriasis erlebte bei der Bob-WM in Lake Placid die schwärzeste Stunde ihrer Karriere.

Ein Jahr vor den Olympischen Spielen rettete Cathleen Martini die Bronze-Medaille, die britische Außenseiterin Nicola Minichiello jubelte über Gold. In 3 von 4 Läufen hatte Kiriasis Probleme am Start, und verlor dort jedes Mal mindestens 0,10 Sekunden auf die Konkurrenz.

Erst im finalen Durchgang passte die Zeit. Nach den ersten 2 Läufen zog sich das deutsche Trainer-Trio Hoppe, Bethge und Embach den Unmut der Jury durch Kritik an der Anlaufspur zu.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel