Im zweiten Training der Viererbob-WM in Lake Placid fuhr Andre Lange zusammen mit seinem Team Alexander Rödiger, Sven Hoppe und Martin Putze erneut Startbestzeit und landete so auf Platz eins.

Das Team startete mit starken 5,16 Sek. und kam gut durch die Bahn. Der am Ellenbogen verletzte Kevin Kuske setzte aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel