Nach fast vierjähriger Wettkampfpause hat das Comeback von Olympiasieger Jewgeni Pluschenko glanzvoll begonnen.

Beim Grand-Prix-Wettbewerb in Moskau setzte sich der Ex-Weltmeister aus St. Petersburg mit 82,25 Punkten und dem mit Abstand besten Kurzprogramm deutlich vor dem Japaner Takahiko Kozuka (75,50) und Johnny Weir aus den USA (72,57) an die Spitze.

Die deutsche Meisterin Annette Dytrt liegt nach dem Kurzprogramm mit 36,76 Punkten auf dem zwölften und somit letzten Platz. Die Ungarin Julia Sebestyen übernahm mit 57,94 Zählern die Führung.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel