Olympiasieger Jewgeni Pluschenko hat bei seinem Comeback nach fast vierjähriger Wettkampfpause einen ungefährdeten Sieg gefeiert.

Er gewann in Moskau nach einer gelungenen Kür mit 240,20 Punkten deutlich vor dem Japaner Takahiko Kozuka (214,63) und seinem Landsmann Artem Borodulin (201,55).

Sein Olympiagold in Turin hatte sich Jewgeni Pluschenko mit 258,33 Punkten gesichert.

"Ich bin zurück", sagte der Künstler unter den Läufern, der in der mit Spannung erwarteten Kür für seinen "Liebestango" von den Preisrichtern 157,95 Zähler erhielt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel