Die Paarlauf-Weltmeister Aljona Savchenko und Robin Szolkowy haben beim Grand-Prix-Finale in Tokio ihre Siegchance gewahrt.

Die beiden Chemnitzer nehmen mit 73,14 Punkten Rang zwei ein, knapp hinter den führenden Shen Xue und Zhao Hongbo aus China (73, 14).

Vom dritten Platz aus gehen Maria Muchortowa und Maxim Trankow aus Russland (69,.78) in die Kür-Entscheidung.

In der Eistanz-Konkurrenz läuft es beim Kür-Finale auf einen Zweikampf zwischen Meryl Davis und Charlie White aus den USA sowie den Kanadiern Tessa Virtue und Scott Moir hinaus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel