Erfolgstrainer Ingo Steuer hat fertig - mit der Deutschen Eislauf-Union im Allgemeinen und dem deutschen Paarlauf im Besonderen.

"Ein deutsches Paar tue ich mir nicht mehr an", kündigte der Coach bei den Europameisterschaften in Tallinn unverblümt an.

Selbstverständlich, so schob der 43-Jährige nach, werde er aber seine Weltmeister Aljona Savchenko und Robin Szolkowy bis zu deren Karriereende betreuen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel