Ex-Weltmeisterin Mao Asada aus Japan hat die Damen-Konkurrenz bei den Vier-Kontinente-Meisterschaften der Eiskunstläufer im südkoreanischen Jeonju gewonnen.

Im Paarlauf-Wettbewerb setzten sich die Olympiazweiten von Turin, Zhang Dan und Zhang Hao aus China, durch.

Die übrigen Titel gingen an Adam Rippon aus den USA sowie die kanadischen Eistänzer Kaitlyn Weaver und Andrew Poje.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel