Mao Asada aus Japan hat sich in Turin bei den Weltmeisterschaften den Titel in der Damen-Konkurrenz gesichert.

Die Japanerin siegte vor Olympiasiegerin Kim Yu-Na aus Südkorea und der Finnin Laura Lepistö.

Die deutsche Meisterin Sarah Hecken aus Mannheim belegte bei ihrem WM-Debüt den zwölften Platz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel