Deutschlands Paarlauf-Asse Aljona Savchenko und Robin Szolkowy aus Chemnitz starten in der kommenden Grand-Prix-Saison beim Skate America in Portland/Oregon und der Trophee Eric Bompard in Paris. Das hat der Eiskunstlauf-Weltverband ISU bekannt gegeben.

Die Paarlauf-Vizeweltmeister und Olympiadritten von Vancouver gehen nach ihrem voraussichtlichen Saisonauftakt bei der Nebelhorn Trophy in Oberstdorf (23. bis 25. September) beim Skate America (12. bis 14. November) und zwei Wochen später in Paris auf das Eis.

Falls sie sich bei diesen beiden Wettbewerben für das Grand-Prix-Finale qualifizieren, starten sie am 10. und 11. Dezember in Peking.

Das zweitbeste deutsche Paar, Maylin Hausch und Daniel Wende, darf bei der NHK Trophy vom 22. bis 24. Oktober im japanischen Nagoya antreten.

Die deutsche Meisterin und WM-Zwölfte Sarah Hecken aus Mannheim ist für zwei Grand Prix nominiert: für Skate Canada vom 29. bis 31. Oktober in Kingston/Ontario und ebenfalls für die Trophee Eric Bompard. Der deutsche Vizemeister Peter Liebers startet in Paris.

Die deutschen Eistanz-Meister Christina und William Beier aus Berlin laufen bei Skate Canada, ihre in die Meisterklasse aufgestiegenen Trainingskameraden Stefanie Frohberg und Tim Giesen bei Skate America. Die deutschen Meisterschaften finden vom 6. bis 9. Januar 2011 in Oberstdorf statt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel