Nach dem Rücktritt des Schweizer Paarläufers Antoine Dorsaz in der vergangenen Woche hat sein Chemnitzer Trainer Ingo Steuer, der auch Deutschlands Vizeweltmeister Aljona Savchenko und Robin Szolkowy betreut, Ersatz für Dorsaz' langjährige Schweizer Partnerin Anais Morand gefunden: Sie wird in Zukunft mit dem Esten Ilja Glebov laufen.

Glebov war im Mai nach Chemnitz gekommen, um bei Steuer mit der Russin Darja Popowa zu trainieren. Morand ist als langjährige Paarläuferin allerdings erfahrener und war mit Dorsaz schon bei den Spielen in Vancouver dabei (Platz 15).

Daher entschloss sich Glebov zu einem Wechsel. Noch nicht entschieden ist, ob das neue Paar für die Schweiz oder für Estland läuft.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel