Die Olympiadritten Aljona Savchenko und Robin Szolkowy liegen beim Grand-Prix-Finale der Eiskunstläufer in Peking voll auf Erfolgskurs.

Die zweimaligen Paarlauf-Weltmeister führen im ersten Duell des nacholympischen Winters gegen die aktuellen Weltmeister Pang Qing und Tong Jian (China) nach dem Kurzprogramm die Konkurrenz deutlich an.

Savchenko/Szolkowy erhielten 74,40 Punkte, die Lokalmatadoren lediglich 68,63.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel