Aljona Savchenko und Robin Szolkowy liegen nach dem Kurzprogramm bei den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in Moskau auf dem zweiten Platz.

Rang eins ging an die Titelverteidiger Pang Qing und Tong Jian aus China, den dritten Platz nimmt das russische Paar Tatjana Wolososchar und Maxim Trankow ein.

Die deutschen Vize-Meister Maylin Hausch und Daniel Wende aus Oberstdorf belegten nach einem Sturz den zwölften Platz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel