Die Olympiasieger Tessa Virtue und Scott Moir haben nach dem Kurztanz bei den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in Moskau die Führung übernommen.

Den Kanadiern am nächsten kamen Meryl Davis und Charlie White aus den USA sowie die Franzosen Nathalie Pechalat und Fabian Bourzat. Die deutschen Eistanz-Meister Nelli Ziganschina und Alexander Gazsi aus Oberstdorf liegen auf dem zwölften Platz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel