Der deutsche Vizemeister Peter Liebers und die WM-Zwölfte Annette Dytrt sind beim letzten Eiskunstlauf-Grand-Prix der Saison in Tokio jeweils nicht über den zehnten Platz hinausgekommen.

Beim Grand-Prix-Finale vom 12. bis 14. Dezember in Seoul ist die Deutsche Eislauf-Union nur mit den Paarlauf-Weltmeistern Aljona Savchenko und Robin Szolkowy vertreten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel