Aljona Savchenko und Robin Szolkowy haben beim Grand-Prix-Finale der Eiskunstläufer im südkoreanischen Goyang City den dritten Platz belegt.

Das Weltmeister-Paar, das nach dem Kurzprogramm noch vorn gelegen hatten, rutschte am Ende mit 185,09 Zählern noch hinter die chinesischen Paare PangQing/Tong Jian mit 191,49 und Zhang Dan/Zhang Hao mit 188,22 Punkten ab.

In den Einzel-Entscheidungen gewann der US-Amerikaner Jeremy Abbott und die Japanerin Mao Asada. Im Eistanz siegten die Franzosen Isabelle Delobel und Olivier Schoenfelder.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel