Mit dem Sieg von Ex-Weltmeister Daisuke Takahashi endete die zur Grand-Prix-Serie der Eiskunstläufer zählende NHK-Trophy in Sapporo.

Der Olympiadritte aus Japan setzte sich vor seinem Landsmann Takahiko Kozuka und dem US-Amerikaner Ross Miner durch. Brandon Mroz (ebenfalls USA), dem im Kurzprogramm am Samstag der erste vierfache Lutz in einem ISU-Wettbewerb gelungen war, kam auf den neunten und letzten Platz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel