Böse Überraschung für Aljona Savchenko und Robin Szolkowy: Nach einem unerwarteten Sturz müssen die Weltmeister bei der Eiskunstlauf-EM in Helsinki um den Titel-Hattrick bangen.

Der Chemnitzer kam im Kurzprogramm beim dreifachen Toe-Loop zu Fall.

Mit 66,64 Punkten liegen die Schützlinge von Trainer Ingo Steuer damit hinter den sauber gelaufenen Russen Maria Muchortowa und Maxim Trankow (69,62), deren Landsleute Yuko Kawaguchi und Alexander Smirnow (65,38) folgen in Lauerstellung.

Die Entscheidung in der Kür fällt am Mittwoch um 17.30 Uhr.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel