Die deutsche Eiskunstlauf-Vizemeisterin Nathalie Weinzierl befindet sich gut einen Monat vor der WM in Kanada in ansprechender Form. Die EM-Neunte gewann bei den mittelklassigen Bavarian Open in Oberstdorf die Damen-Konkurrenz mit 157,42 Punkten vor der deutschen Meisterin Sarah Hecken (147,06 Zähler) und der Slowakin Nicole Rajikova (144,47).

Weinzierl zeigte bei ihrem Erfolg fünf dreifache Sprünge, darunter zweimal der Lutz. Lediglich den Rittberger verwackelte die Teenagerin. "Ich bin total glücklich mit meinem Wettbewerb, denn ich bin diesmal ohne Sturz durchgekommen und fast alles ist gelungen. Und mit dem Sieg habe ich wieder wichtige Weltranglistenpunkte gesammelt", sagte Weinzierl.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel