Der US-Amerikaner Evan Lysacek hat bei den Eiskunstlauf-Weltmeistersachaften in Los Angeles im Herren-Wettbewerb die Goldmedaille gewonnen.

Bei seinem ersten Titelgewinn verwies der Champion mit 159,53 Punkten den Kanadier Patrick Chan mit 155,03 Punkten auf den zweiten Platz. Bronze ging mit 151,57 Zählern an den nach dem Kurzprogramm führenden Ex-Weltmeister Brian Joubert aus Frankreich.

Der Deutsche Meister Peter Liebers hatte als 25. im Kurzprogramm das Kür-Finale verpasst.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel