Im Kurzprogramm der Damen bei den Weltmeisterschaften in Los Angeles verzückte Kim Yu-Na Publikum und Kampfrichter.

Die Südkoreanerin bekam für ihren Lauf 76,12 Punkte und pulverisierte damit ihren eigenen inoffiziellen Weltrekord im Kurzprogramm von 72,24 Punkten.

Hinter Yu-Na liegen vor der Kür die Kanadierin Joannie Rochette mit 67,90 und Titelverteidigerin Mao Asada aus Japan mit 66,06 Punkten schon deutlich zurück auf den Rängen zwei und drei.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel