Die amerikanischen Eistanz-Olympiasieger Meryl Davis und Charlie White planen mindestens für die kommende Saison eine Auszeit.

"Wir wollen nicht zu weit vorausschauen und werden erst später entscheiden, ob wir in der übernächsten Saison noch einmal zurück zu Wettbewerben kommen", sagten die Goldmedaillisten von Sotschi.

Von März bis Mai waren sie gegeneinander mit Profi-Partnern bei einer wöchentlichen Parkett-Tanzshow im US-Fernsehen aufgetreten, ähnlich wie Ex-Eisläuferin Tanja Szewczenko in der "RTL"-Sendung "Let's Dance" in Deutschland.

Davis hatte dabei am Ende die Nase vorne.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel