Im Kampf gegen ihre Zweijahressperre holt sich Olympiasiegerin Claudia Pechstein ihren schärfsten Kritiker ins Boot.

"Die Eckpunkte des Konzeptes zu einer Langzeitstudie, die wir der NADA bis zum kommenden Dienstag vorlegen wollen, stammen von Werner Franke. Wir warten jetzt auf seine abschließende Beurteilung", sagte Pechsteins Manager Ralf Grengel.

Der Molekular-Biologe bestätigte, dass er von der Pechstein-Seite angesprochen wurde: "Egal, wie ich zu Claudia Pechstein stehe, ich werde ihr einen Rat geben, der sehr gut durchdacht ist."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel