Der Internationale Sport-Gerichtshof CAS will eine Entscheidung im Dopingfall Claudia Pechstein nicht vor dem 10. November bekannt geben. Das teilte der CAS auf seiner Internetseite mit.

Im Falle eines Freispruchs könnte Pechstein damit beim zweiten Weltcup in Heerenveen ihr Comeback geben.

Definitiv verpassen wird sie die deutschen Meisterschaften (30. Oktober bis 1. November) und den ersten Weltcup (6. bis 8. November), die beide in ihrer Heimatstadt Berlin ausgetragen werden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel