Die wegen Dopingverdachts gesperrte Claudia Pechstein will mit allen Mitteln ihre Rehabilitierung erreichen.

Sie werde "kämpfen bis zum Letzten", sagte Pechstein in der N24-Sendung "Links-Rechts".

Vor der für kommende Woche erwarteten Entscheidung des Internationalen Sportgerichtshofs CAS erhebt die fünfmalige Olympiasiegerin erneut schwere Vorwürfe gegen den Eislauf-Weltverband ISU.

"Die ISU hat mir im Grunde genommen das ganze Leben kaputtgemacht. Innerhalb von einer Minute dreißig, sag ich jetzt mal", sagte Pechstein.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel