Die Berlinerin Jenny Wolf hat in Heerenveen ihren 42. Weltcup-Sieg gefeiert.

Die Weltrekordlerin siegte zum Auftakt des zweiten Weltcups in der niederländischen Kufenhochburg über 500 m in 37,93 Sekunden und verwies im ihre Erzrivalin Wang Beixing aus China (38,19) auf den zweiten Platz.

Dritte wurde Annette Gerritsen (38,23). Durch ihren zweiten Sieg im dritten Weltcupsprint der Saison übernahm Wolf mit 280 Punkten auch die alleinige Führung in der Gesamtwertung vor Wang (260), die das erste Rennen in Berlin vor Wolf gewonnen hatte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel