Sven Kramer hat beim Weltcup in Hamar im dritten Langstreckenrennen der Saison den dritten Sieg verbucht.

Der Weltrekordler und Weltmeister gewann das einzige vorolympische Rennen über 10.000 m in Bahnrekordzeit von 12:50,96 Minuten und unterbot damit die erst wenige Stunden alte Bestmarke seines Landsmannes Arjen van der Kieft gleich um 13 Sekunden.

Der Trainingskollege von Anni Friesinger hatte die schwächere B-Gruppe in 13:04,38 Minuten gewonnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel