Claudia Pechstein bleibt auf eigenen Wunsch bis auf weiteres ruhendes Mitglied im DOSB.

Dies entschied das DOSB-Präsidium laut Präsident Dr. Thomas Bach.

Die wegen Dopings gesperrte fünfmalige Olympiasiegerin im Eisschnelllauf hatte diesen Wunsch am Sonntag bei einem Gespräch in Berlin an den DOSB herangetragen. Sie ist seit 2006 persönliches Mitglied im DOSB.

Bleibt Pechsteins Sperre auch vor dem Schweizer Gericht unangetastet, wird ihre Mitgliedschaft im DOSB wohl turnusgemäß am 20. Mai 2010 auslaufen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel