Stephanie Beckert hat in Calgary den deutschen 3000-m-Rekord von Claudia Pechstein unterboten und ihren zweiten Weltcup-Sieg gefeiert.

Die erst 20-Jährige gewann in 3:56,80 Minuten und drei Hundertstelsekunden Vorsprung vor Weltmeisterin Martina Sablikova aus Tschechien. Beckert blieb damit 55 Hundertstel unter Pechsteins deutschem Rekord, den die wegen Blutdopings gesperrte Berlinerin am 18. März 2006 an selber Stelle gelaufen war.

Beckerts Teamkollegin Daniela Anschütz-Thoms belegte in persönlicher Bestzeit von 3:58,07 Minuten Rang drei.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel