Claudia Pechstein muss bei ihrem vom Schweizer Bundesgericht genehmigten 3000-m-Start beim Weltcup in Salt Lake City im ersten Paar gegen die Japanerin Eri Natori antreten.

Natori hatte in der letzten Woche beim Weltcup in Calgary als Zweite der B-Gruppe einen persönlichen Rekord in 4:05,14 Minuten aufgestellt. Pechsteins Bestzeit liegt bei 3:57,35 Minuten.

Damit die wegen Blutdopings gesperrte Pechstein die Bedingungen für die deutsche Olympia-Qualifikation erfüllt, muss sie am Freitag (21.45 Uhr MEZ) mindestens den achten Platz belegen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel