Claudia Pechstein hat auf ihrer Internetseite die Original-Messprotokolle von ihren Blutwerten bei der Weltmeisterschaft Anfang Februar im norwegischen Hamar veröffentlicht.

"Diese Original-Messprotokolle aus Hamar haben mittlerweile mehrere Anti-Doping-Experten ausgewertet. Bislang ist keiner von ihnen, der sämtliche Werte herangezogen hat (also nicht nur die Retikulozyten), zu dem Ergebnis gekommen, damit ließe sich ein zweifelsfreier Dopingnachweis führen", schreibt Pechstein auf ihrer Webseite.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel