Peter Mueller, ehemaliger Coach von Claudia Pechstein, hat nach seiner fristlosen Entlassung als norwegischer Eischnelllauf-Nationaltrainer einen neuen Job.

Mueller wird die norwegische Medaillenhoffnung Havard Bökko auf die Olympischen Spiele in Vancouver vorbereiten. Allerdings fungiert Mueller nur als Privattrainer. Damit beugt sich der norwegische Eissportverband NSF dem Druck der Familie Bökko.

Mueller erhält aber für Vancouver keine Akkreditierung. Der deutschstämmige US-Amerikaner war nach sexistischen Bemerkungen gegen Norwegens beste Eisschnellläuferin Maren Haugli Ende November fristlos als Nationaltrainer entlassen worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel