Sven Kramer ist zum vierten Mal in Folge Europameister und hat damit in Hamar für ein Novum in der 117-Jährigen Geschichte der Titelkämpfe gesorgt.

Der 23 Jahre alte Friese gewann souverän das abschließende 10.000-m-Rennen und hielt in der Gesamtwertung den Italiener Enrico Fabris und Iwan Skobrew aus Russland souverän auf Distanz.

Die deutschen Läufer Robert Lehmann, Patrick Beckert (beide Erfurt) und Marco Weber (München) hatten sich nicht für das Finale der besten zwölf Läufer qualifiziert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel