Jenny Wolf belegt bei der Sprint-WM im japanischen Obihiro nach zwei von vier Läufen nur den dritten Platz. Sie musste sich in für sie schwachen 38,31 Sekunden mit dem zweiten Rang hinter der Südkoreanerin Lee Sang-Hwa (38,19) begnügen.

Bei den Männern lief Samuel Schwarz über 1000 m in 1:10,20 Minuten auf den dritten Rang und belegt nach zwei Rennen den achten Platz.

Über 500 m hatte er in 35,75 Sekunden den 14. Platz belegt. Auch Nico Ihle liegt als Gesamt-Elfter im Soll. In Führung liegt Top-Favorit Lee Kyou-Hyuk aus Südkorea.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel