Trotz eines schwungvollen Originaltanzes haben sich die deutschen Eistanz-Meister Christina und William Beier bei den Eiskunstlauf-Europameisterschaften in Tallinn nicht verbessern können.

Vor der Kür-Entscheidung am Freitag nimmt das Geschwisterpaar aus Dortmund mit 77,86 Punkten weiterhin den 13. Platz ein.

"Wenn man zwei Jahre aus dem Geschäft war, ist es immer noch schwer, wieder der Anschluss zu finden", sagte Trainer Martin Skotnicky, der die Halb-Filipinos zusammen mit Rene Lohse auf die Olympischen Spiele in Vancouver vorbereitet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel