Die dreimalige Olympiasiegerin Marianne Timmer hat bei der zweiten niederländischen Olympia-Qualifikation das Vancouver-Ticket endgültig verpasst.

Auf ihrer Spezialstrecke 1000 Meter, auf der sie 1998 und 2006 Olympia-Gold holte, musste sie sich in 1:19,92 Minuten der 3000-m-Olympiasigerin Irene Wüst (1:18,29) geschlagen geben.

Timmer hatte am 13. November beim Weltcup in Heerenveen bei einem Sturz eine Fraktur des linken Fußes erlitten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel