Die Berliner Monique Angermüller hat den zweiten Platz im 1000-m-Gesamtweltcup beim Saisonabschluss in Heerenveen noch an die Niederländerin Margot Boer verloren.

Die 26-jährige Angermüller, die vor einer Woche in Erfurt über den langen Sprint ihren ersten Weltcup-Sieg gefeiert hatte, musste sich in der niederländischen Kufen-Hochburg mit dem achten Platz begnügen.

Hinter der souveränen Weltcup-Siegerin Christine Nesbitt aus Kanada (472 Punkte) verdrängte die im Rennen viertplatzierte Boer (395) die Berlinerin (351) noch auf den dritten Gesamtrang. Das letzte Saisonrennen gewann die Russin Jekaterina Schichowa (1:16, 25) vor den Niederländerinnen Annette Gerritsen (1:16,35) und Natasja Bruintjes (1:16,60).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel