Olympiasiegerin Daniela Anschütz-Thoms ist vor dem letzten Rennen bei der Mehrkampf-WM in Heerenveen ohne realistische Medaillenchance.

Die 35 Jahre alte Erfurterin belegte über 1500 m in 1:58,04 Minuten den vierten Platz und hat als Fünfte im Gesamtklassement vor dem 5000-m-Finale über zehn Sekunden Rückstand auf die Podestplätze.

Olympiasiegerin Ireen Wüst aus den Niederlanden verlor auf der Mittelstrecke ihre Gesamtführung an die Kanadierin Kristina Groves, die mit 0,47 Sekunden Vorsprung ins letzte Rennen geht. Weltrekordlerin und Titelverteidigerin Martina Sablikova bleibt mit 6,28 Sekunden Rückstand auf Groves ebenfalls eine Kandidatin auf Gold.

Das 1500-m-Rennen gewann Groves in 1:56,86 Minuten vor Wüst (1: 56,86) und Sablikova (1:57,23).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel