Die niederländische Eisschnellläuferin Gretha Smit hat 2006 während der Winterspiele in Turin 50.000 Euro für einen Startplatz für das Rennen über 5000 Meter geboten.

Zu diesem Ergebnis ist die Untersuchungskommission Turin des niederländischen NOK gekommen. Über Konsequenzen wird noch entschieden.

Smit, 2002 in Salt Lake City Olympia-Zweite auf dieser Distanz, stand in Turin als erste auf der Reserveliste. Sie war in Topform und zählte zu den Medaillenkandidatinnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel