Eisschnelllauf-Olympiasieger Shani Davis (USA) wird in der kommenden Saison von seinem Landsmann Peter Mueller betreut. Der niederländischen Tageszeitung "NRC Handelsblad" sagte der ehemalige deutsche Bundestrainer Mueller, dass er den ersten schwarzen Eisschnelllauf-Olympiasieger der Geschichte zunächst für ein Jahr coachen werde.

Gemeinsam werden die beiden ein neues Privatteam gründen. Geldgeber ist die norwegische Computerfirma CBA. "Davis hat für eine Saison unterschrieben mit der Möglichkeit, bis Sotschi 2014 zu bleiben", sagte CBA-Besitzer Rolf Hauge. Namen anderer Teammitglieder sind noch nicht bekannt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel