Die Berliner Eissprinterin Jenny Wolf präsentiert sich zu Beginn der neuen Saison in beachtlicher Frühform.

Die Weltmeisterin und Silbermedaillengewinnerin von Vancouver lief bei einem Vorbereitungsrennen auf ihrer Heimbahn in Berlin Hohenschönhausen über ihre Paradedistanz 500 m in 38,06 Sekunden Saisonbestzeit und blieb nur gut fünf Zehntelsekunden über ihrem Bahnrekord.

Ab kommenden Donnerstag fällt in Erfurt bei den deutschen Einzelstrecken-Meisterschaften der offizielle Startschuss für die neue Saison. Acht Tage später beginnt in Heerenveen der erste Weltcup.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel