Für die deutschen Frauen gab es beim Weltcup in Berlin ein versöhnliches Ende.

Stephanie Beckert (Erfurt), Isabell Ost (Berlin) und Jennifer Bay (Dresden) liefen in 3:04,91 Minuten im Teamwettbewerb zum Sieg.

Damit knüpfte der Deutschland-Express an die guten Leistungen aus der letzten Saison an, als man bei Olympia in Vancouver Gold gewann.

Zweiter wurde die Niederlande (3:05,50), Platz drei ging an Norwegen (3:06,67).

Top-Favorit Kanada war nach einem Sturz ausgeschieden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel