In Abwesenheit der verletzten deutschen Kufenstars Anni Friesinger und Claudia Pechstein haben Kanadas Eisschnellläuferinnen beim Weltcup in Berlin über 1500 m einen Dreifach-Erfolg verbucht.

Kristina Groves gewann in 1:57,64 Minuten vor Brittany Schussler (1:57,74) und Shannon Rempel (1:58,04).

Beste Deutsche wurde Daniela Anschütz-Thoms als Vierte in 1:58,30 Minuten. Pechstein hatte zuvor ihre Teilnahme wegen einer Oberschenkelverletzung abgesagt, Friesinger steigt nach einer Knie-OP voraussichtlich erst Ende Dezember in die Saison ein.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel