Shani Davis aus den USA hat seinen ersten Saisonsieg dem kommenden US-Präsidenten Barack Obama gewidmet.

"Nach meinem Olympiasieg über 1000 m in Turin war Obama der erste, der mich anrief und gratulierte. Niemand kannte ihn damals. Sein Anruf hat mich motiviert. Ich habe sehr viel Respekt vor ihm", sagte der erste afroamerikanische Eisschnelllauf-Weltmeister und -Olympiasieger nach seinem Weltcupsieg über 1500 m in Heerenveen.

"Ich hoffe, ihm bald zu begegnen. Dann bekommt er diese kleine Goldmedaille. Er inspiriert mich", meinte Davis.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel